Berichte rund um den Schützenverein Haslach
2011

Michaela und Ehemann Markus Schwarz sind das neue Königspaar

Haslach steigt in die Bezirksliga Luftpistole auf

Frank Metzger zum Ehrenmitglied ernannt - Hauptversammlung 2011

Mitgliederversammlung des Schützenkreises Kinzigtal

Haslacher Sportschützen nehmen sieben Medaillen mit nach Hause

Sommerferienspaß 2011

Jedermannschießen am Bächlewaldweg

Bilder und Bericht zur Stadtmeisterschaft 2012

Kinzigtäler Könige und Kreispokalsieger werden geehrt

 

Martin Schnaiter, 08.01.2011

Michaela Schwarz zum wiederholten mal Schützenkönigin

Michaela Schwarz und Ehemann Markus Schwarz sind das neue Königspaar des Schützenvereins Haslach

Haslach. Beim traditionellen Königsschießen am vergangenen Samstagabend begrüßte Oberschützenmeister Erhard Neumaier 18 Schützen und 2 Schützinnen auf der Schießanlage am Bächlewaldweg. Es galt, beim Schießen mit dem Luftgewehr auf 10m und mit der Kleinkaliberpistole auf 25m, so viele Ringe wie möglich zu erzielen. Geschossen wurde mit Vereinswaffen, damit die Chancengleichheit gewahrt wurde.

Nach dem anschließenden Königsessen fand die Proklamation  der neuen Schützenkönige und deren Gefolge, durch den Oberschützenmeister, statt. Schützenkönigin wurde, wie in den vergangenen Jahren, Michaela Schwarz (270+2 Ringen) vor der ersten Prinzessin Hildegard Staiger (90+9 Ringen). Bei den Herren wurde Markus Schwarz Schützenkönig (424+37 Ringen), erster Ritter wurde Danny Stahl (424+16 Ringen) vor dem zweiter Ritter Frank Klausmann (28+0 Ringen).

Mit den Ehrungen der Vereinsmeister 2011, durch den Oberschützenmeister Erhard Neumaier, fand die offizielle Veranstaltung einen schönen Abschluss und der Abend seinen Fortgang in fröhlicher Runde.

 

Erhard Neumaier, 20.03.2011

Haslach steigt in die Bezirksliga Luftpistole auf

Bei den Relegationswettkämpfen wurde ermittelt, wer in der Bezirksliga 2011/12 schießen darf. Jede Mannschaft hatte zwei Wettkämpfe zu bestreiten, wobei das Ergebnis aller fünf Einzelschützen ins Mannschaftsergebnis einfloss.

Zur Relegation waren neben den jeweils zwei Erstplazierten der sechs Kreise auch gleich drei Mannschaften aus der abgelaufenen Bezirksligasaison startberechtigt. Drei Mannschaften, da zu der kommenden Saison die Bezirksliga von 12 auf 10 Starter reduziert wird.

Bei dieser Ausgangsposition rechnete sich unsere Luftpistolenmannschaft nicht wirklich eine Chancen aus, am Ende einen der beiden begehrten ersten Plätze zu erreichen.

Diese Ausgangslage hat sich aber im nachhinein als Glücksfall erwiesen. Da alle fünf Schützen ohne Druck jeweils gute Ergebnisse erzielten, stand die Haslacher Mannschaft zu aller Überraschung mit 1770 Ringen auf dem ersten Platz nach dem ersten Durchgang
Auch wenn der zweite Durchgang mit 1753 Ringen nicht mehr ganz so unbeschwert war, so war der Vorsprung glücklicherweise groß genug. Am Ende des Tages war als erster der Relegation der Aufstieg in die Bezirksliga perfekt.

Siegeressen_LuPi_BL_Rel_2011

Markus Brack (von links), Christian Roth, Judith Roth und Martin Sengle beim anschließenden “Festmahl”  Foto: Erhard Neumaier

 

Martin Schnaiter, 22.03.2011

Frank Metzger zum Ehrenmitglied ernannt

Hauptversammlung des Haslacher Schützenvereins

Durchweg erfreuliche Berichte aus allen Ressorts bekamen die anwesenden Mitglieder im Rahmen der Hauptversammlung für das zurückliegende Jahr zu  hören.

Doch zunächst hatte Oberschützenmeister Erhard Neumaier die Novellierungen des Waffengesetzes und deren Auswirkungen auf die Sportschützen durchleuchtet. Zu den Neuerungen gehörte unter Anderem die Kontrolle der vorschriftsmäßigen Aufbewahrung der Schusswaffen durch das Landratsamt. Des weiteren sollen alle Mitglieder des Schützenvereins ein Schießbuch führen, in dem alle Waffenaktivitäten eingetragen werden müssen.

Ehrenmitgliedschaft

Frank Metzger wurde durch sein über fünfundvierzigjähriges  Engagement um den Schießsport mit der Ehrenmitgliedschaft gewürdigt.

Besonders hervorzuheben, so der Oberschützenmeister, sei jedoch sein unermüdlicher Einsatz für die  Instandhaltung und den Betrieb der Schießanlagen.

Weiterhin wurden mehrere Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde  Andreas Benkisser geehrt. Karl-Heinz Kern und Markus Schwarz wurden für 25 Jahre ausgezeichnet.

Erhard Neumaier informierte die anwesenden Vereinsmitglieder  über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Unter anderem wurden mehrere Baumaßnahmen, durch die tatkräftige Unterstützung der Vereinsmitglieder durchgeführt. Die Fenster und Türen im Schützenhaus wurden ebenso erneuert wie das Dach für den Luftgewehrstand und die Beleuchtung auf dem 25m Anlage. Schlussendlich wurde noch der  Wirtschaftsraum renoviert.

Im vergangenen Jahr wurden mehrere Veranstaltungen  durchgeführt, wie z.B. Herings-Essen am Aschermittwoch, ein Sommerfest auf dem Vulkan, Haslacher Ferienspaß  und das bekannte Jedermannschießen.

Des weiteren gab er eine Ausblick auf die vorgesehenen Aufgaben und Termine des laufenden Jahres. Im Fokus stehen vordringlich die Sanierung der Außenfassade am Schützenhaus sowie der sanitären Einrichtungen ebenso die Installation einer Notbeleuchtung auf allen Schießständen.

Mitte September findet wieder das beliebte Jedermannschießen statt. Ebenso wird sich der Schützenverein am Haslacher Ferienspaß beteiligen, das sich im vergangenen Jahr großer Beliebtheit erfreute.

Zum Abschluss der Hauptversammlung bedankte sich der Oberschützenmeister bei den Vereinsmitglieder für deren Engagement und Einsatzbereitschaft zum Wohle des Vereins.

Pressebild Ehrung 1 600

von links: Oberschützenmeister Erhard Neumaier, Karl Heinz Kern, Andreas Benkisser, Markus Schwarz und Ehrenmitglied Frank Metzger   Foto: Christoph Gutzeit

 

Frank Metzger Ehrenmitglied400a

Ehrenmitglied Frank Metzger   Foto: Christoph Gutzeit

 

Schwarzwäder Bote 13.04.2011

Vielfältige sportliche Aktivitäten

Sitzung des Schützenkreises Kinzigtal / Ehrung der Sieger

Mittleres Kinzigtal (red). Der Schützenkreis Kinzigtal hat vergangenen Freitag zu seiner Hauptversammlung ins Restaurant Klosterbräustuben nach Zell geladen.

Begrüßt wurden die Mitglieder durch Kreisschützenmeister Dieter Hauer. Er freute sich über die rege Beteiligung der Schützen an der Versammlung, besonders auch von den Jungschützen.

Aus den einzelnen Berichten, präsentiert durch den Kreisschützenmeister und die jeweiligen Referenten, ging eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten hervor. Der Ehrengast, der Zeller Bürgermeister-Stellvertreter Ludwig Schütze, zeigte sich überrascht über die Vielzahl von sportlichen Aktivitäten. Weiterhin dankte er den vielen ehrenamtlichen Helfern, die sich in ihrer Freizeit neben den vielen Wettkämpfen unermüdlich für das Wohl der Schützenvereine einsetzen.

Im Anschluss an die Berichte wurden die Ehrungen der Runden-Wetkampf-Sieger in den Disziplinen Luftgewehr und Sportpistole vorgenommen sowie die Kreismeister 2011 ausgezeichnet. In insgesamt 27 Einzeldisziplinen und 87 verschiedenen Klassen sind insgesamt 261 Schützen sportlich und fair gegeneinander angetreten.

Der Schützenverein Haslach konnte sich insgesamt 47 erste Einzelplätze und 15 Mannschaftssiege sichern. Der Schützenverein Schiltach punktete mit 28 ersten Plätzen und sieben Mannschafssiegen. Der Schützenverein Hornberg errang zwölf erste Plätze und fünf Mannschaftssiegen.

Im Anschluss an die Ehrungen und Berichte klang der Abend bei einem gemütlichen Beisammensein aus - die Schützen genossen die große Runde.

 

Schwarzwäder Bote 04.08.2011

Haslacher Sportschützen nehmen sieben Medaillen mit nach Hause

Nachwuchsakteur Christian Roth zielt sich zu zwei Meistertiteln

Haslach (ms). Großer Erfolg für den Schützenverein Haslach: Nach 15 Starts in 13 Disziplinen konnten die Schützen aus der Hansjakob-Stadt von den Landesmeisterschaften des Südbadischen Sportschützenverbands sieben Medaillen mit nach Hause nehmen.

Die größten Erfolge konnte der Nachwuchsschütze Christian Roth feiern, der gleich vier Medaillen mit zurück ins Kinzigtal nehmen konnte. In der Klasse Junioren A holte er in den Disziplinen Olympische Schnellfeuerpistole und KK-Sportpistole gleich zwei Landesmeistertitel. In den Disziplinen Luftpistole und Freie Pistole zielte er sich am Ende jeweils auf den zweiten Platz.

Seine Schwester Judith Roth errang bei den Juniorinnen B in der Disziplin Luftpistole den zweiten Platz und in der Disziplin KK- Sportpistole den dritten Rang.

Markus Schwarz wurde in einem spannenden Wettkampf in der Disziplin Unterhebelgewehr 22.1r. in der Schützenklasse ebenfalls Landesmeister.

IMAG0087_cNm_600

Erfolgreiche Schützen aus Haslach: Markus Schwarz (von links), Judith Roth, Christian Roth. Foto: Neumaier E.

 

Sommerferienspaß 2011

DSC_6262_600

 

Jedermannschießen am Bächlewaldweg

Trainingsmöglichkeiten ab sofort / Verschiedene Klassen

Haslach (red/mb). Das traditionelle Jedermannschießen des Haslacher Schützenvereins findet dieses Jahr von Mittwoch bis Samstag, 14. bis 17. September, beim Schützenhaus am Bächlewaldweg statt. Die Wettkampfzeiten sind Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab 17 Uhr und am Samstag von 10 bis 17 Uhr. Die Siegerehrung findet am Samstag, 17. September, um 19 Uhr statt.

Starten können sowohl Einzelschützen als auch Privat-, Vereins- und Betriebsmannschaften. Geschossen wird dabei auf der 50-Meter-Bahn in der Disziplin »Kleinkalieber liegend aufgelegt«. Gewertet wird getrennt nach Männer und Frauen beziehungsweise Männern- und Frauenmannschaften.
In der Jugendklasse findet auf dem Zehn-Meter-Luftgewehrstand ein Einzelwettbewerb statt. Teilnahmevoraussetzung ist ein Mindestalter von 14 Jahren beziehungsweise zwölf Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.
Die weitere Informationen gibt es unter 0 07832/8620. Trainingszeiten für das Jedermannschießen sind jeweils mittwochs und samstags ab 17 Uhr sowie sonntags von 9 bis 12 Uhr.

 

Stadtmeisterschaften 2011

Bildergalerie Stadtmeisterschaften 2011
PreView_Galerie_JMS_2011

 

Erhard Neumaier 22.09.2011

Flower-Power und Getränke Klausmann jeweils Stadtmeister

Demian Kasper, Erika Schwendemann, Berhard Klausmann und Edgar Ruf siegen in den einzelnen Klassen

Bei den Damenmannschaften hatten sich die meisten auf einen Zweikampf zwischen der Sparkasse I und dem Vorjahressieger Schellenhansel eingestellt. Diese Rechnung wurde jedoch ohne die vier Damen von ‚Flower-Power‘ gemacht. Erike Schwendemann, Andrea Brucher, Pauline Maier und Karin Malura schossen unbeschwert auf und wurden mit mit 0,6 Ringen Vorsprung Stadtmeister. Neben dem Pokal sicherten sie sich so auch die 80 Euro Siegprämie.

Herrenmannschaften

Während “Getränke Klausmann” mit Ingo Heinze, Stefan und Rainer Müller gleich drei Schützen unter den ersten fünf plazieren konnte hatte “In Medias Res” mit Bernhard Klausmann den besten Schützen der diesjährigen Turniers in ihren Reihen. Da Hermann Fix und Dieter Herrmann von “In Medias Res” auch jeweils über 100 Ringe erzielen konnten bildete sich bei den Herrenmannschaften ein sehr spannender Zweikampf um den ersten Platz. Am Ende konnte sich “Getränke Klausmann” durchsetzen den Titel sichern.

Auch der Kampf um Platz drei war sehr lange spannend. Allerdings hatten die Schellenhansel einen Joker im Ärmel der richtig stach. So konnte der Vorjahresdritte auch in 2012 diesen Platz sichern. Die Bürgerwehr I sicherte sich von den Motorradfreunden Mühlenbach den vierten Platz.

Einzel und Blattl

Sowohl bei den Herren, wie auch bei den Frauen wurden die ersten drei Plätze jeweils von Mitgliedern unterschiedlicher Mannschaften erzielt.

Bei den Damen konnte sich Erika Schwendemann durchsetzen, vor Simone Volk und Getrud Buchholz. Alle drei konnten die 100 Ringe-Marke knacken.

Bei den Herren erreichen gleich 14 Schützen mehr als 100 Ringe. Erster wurde Bernhard Klausmann mit 104,2 vor Ingo Heinze (103,4) und Stefan Oswald mit 102,6 Ringen. Es folgend Stefan und Rainer Müller vor Peter Richter und Burkhard Neumaier.

Das Blattl-Schießen wurde mit hauchdünnem Vorsprung von Edgar Ruf mit einem 93,9-Teiler gewonnen. Auch der zweitplazierte Ingo Heinze und die drittplazierte Katrin Malura hatten alle jeweils einen Tiefschuss, der jeweils nur ca. 1mm aus der Scheibenmitte war.

Jugendliche maßen sich mit dem Luftgewehr

In diesem Jahr haben zehn Jugendliche mit dem Luftgewehr die drei Pokale ausgeschossen. Den ersten Platz erreichte Demian Kasper von Marco Schwarz und seinem Bruder Noah Kasper. David Dorner erreichte mit guten 85 Ringen den vierten Platz vor dem Vorjahressieger Maximilian Stähle.

Übrigens, nicht nur die drei erstplazierten Jugendlichen hatten so viele Spass, dass sie am darauffolgenden Dienstag auch gleich ins Jugendtraining mit eingestiegen sind.

Alle Ergebnisse findet Ihr auf der Ergebnisseite Stadtmeisterschaft 2011.

 

Erhard Neumaier, September.2011

Kinzigtäler Könige und Kreispokalsieger werden geehrt

Am 26.11.2011 haben sich die Schützenvereine aus Haslach, Hornberg, Schiltach und Zell im Gasthaus Linde in Hofstetten getroffen um die neuen Schützenkönige und Pokalgewinner ausgezeichnet.

Beim Kreiskönigsball des Schützenkreis Kinzigtal wurden die siegreichen Mannschaften der fünf Kreispokalwettbewerbe geehrt.

Bei der anschließenden Proklamation der Könniginnen und Könige konnten sich mit Frank Metzger, Karl-Heinz Schnaitter und Josef Klausmann drei Haslacher Schützen die Königskrone aufsetzen lassen. Dazu kamen mit Martin Stähle, Peter Matzander (beide 1. Ritter), Frank Klausmann und Christian Roth (jeweils 2. Ritter) weitere Haslacher Schützen in die Medaillenränge.

CIMG1485_mod_600
Die Schützenkönige (von links): Manfred Kumbier, Anna Denninger, Arno Hahn, Nicole Benzing, Karl-Heinz Schnaitter, Josef Klausmann, Frank Metzger und KSM Dieter Hauer. Foto: Erhard Hahn

Weitere Bilder findet Ihr auf Bildergelerie KKNP 2011

An dem Abend wurden traditionell auch die erfolgreichsten Schützen des Kreises geehrt. Gleich fünf Landesmeistertitel 2011 gingen an Schützen aus dem Schützenkreis Kinzigtal, drei allein nach Haslach. Die erfolgreichen Schützen waren:
- Andreas Hauer (SV Schiltach, Perkussionsgewehr Schützenklasse),
- Markus Schwarz (SV Haslach, Unterhebelgewehr KK Schützenklasse),
- Christian Roth (SV Haslach, Olympische Schnellfeuerpistole und Sportpistole Juniorenklasse A)
- Eriche Botta (SV Schiltach, Flinte Skeet Seniorenklasse)

 

[Schützenverein Haslach] [Vorstandschaft] [Satzung] [Berichte 1958-64] [Berichte 1965-69] [Berichte 1970-74] [Berichte 1975-79] [Berichte 1980-84] [Berichte 1985-89] [Berichte 1990-94] [Berichte 1995-99] [Berichte 2000-04] [Berichte 2005-09] [Berichte 2010] [Berichte 2011] [Berichte 2012] [Berichte 2013] [Berichte 2014] [Berichte 2015] [Berichte 2016] [Berichte 2017] [Berichte 2018] [Berichte 2019]

 

RahmenObn
RahmenLksWL
SchVHaslach Startseite