Berichte rund um den Schützenverein Haslach
2020


 

Haslacher Schützen küren Königshaus und Vereinsmeister 2020

Dritter Platz in der  Luftpistolen Verbandsliga Nord 2019/20

Hauptversammlung 2020 - Haslacher Schützen waren nicht im Ruhemodus

Danny Stahl 06.01.2020

Haslacher Schützen küren Königshaus 2020

Am vergangenen Samstag stand für die Haslacher Schützen das traditionelle Vereinskönigschießen und die Ehrung der Vereinsmeister auf der Tagesordnung.

Die Vereinsmeister haben es immer schwerer, da die Haslacher Schützen von Jahr zu Jahr steigende Teilnehmerzahlen verzeichnen. In den unterschiedlichsten Disziplinen gab es annähernd 230 Teilnehmer. „So viel wie noch nie...“, lobte Oberschützenmeister Erhard Neumaier. Erhard hatte den Abend alle Hände voll zu tun, die Ehrungen von gleich 33 Vereinsmeister/innen in den Lang- und Kurzwaffendisziplinen zu verkünden.
Zu den Vereinsmeistern gehörten Erhard Neumeier, Frank Klausmann, Adolf Müller, Peter Marzander, Frank Rißler, Lars Stähle, Frank Metzger, Karl-Heinz Fischer, Helmut Winkler, Markus Schwarz, Martin Stähle, Helmut Schnaitter, Bernhard Klausmann, Johannes Klausmann, Sandro Donotek, Stephanie Neumaier, Christoph Gutzeit, Randolf Benzing, Markus Brack und Danny Stahl.

Das Königshaus 2020 sowie der Hofstaat setzen sich nach dem Königsschießen folgendermaßen zusammen.

Das Königspaar bilden Ursula Holert und Christoph Gutzeit. Den Hofstaat bilden die 1. Prinzessin Xiaoqin sowie der 1. Ritter Helmut Uliczka, dicht gefolgt von der 2. Prinzessin Nadja Glaser sowie dem zweiten Ritter Johannes Klausmann. Als Jugendkönigin behauptete sich erneut Stephanie Neumaier vor den Prinzessinnen Lorene Metzger und Elena Donotek.

Das Schützenhaus platzte aus allen Nähten. So viele Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Mit einem reichhaltigen, gemeinsamen Abendessen ließen es sich die Vereinsmitglieder bis in die späten Abendstunden noch so richtig gut gehen.

Aufgrund von den anstehenden Landesmeisterschaften steckt der Haslacher Verein mitten in den Trainingsvorbereitungen. Schließlich soll auch das aktuelle Sportjahr wieder zu einem erfolgreichen Jahr der Haslacher Schützen werden.

Ein wesentlicher Baustein ist ein regelmäßiges Training. Zum herein schnuppern und mitmachen sind Interessierte jederzeit gerne willkommen. Schaut einfach mal zu den Öffnungszeiten vorbei. Das Jugendtraining findet beispielsweise immer am Sonntag von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr statt.

 

DSC3872-B_750

Das Königshaus 2020:
Christoph Gutzeit (Hinten von links), Nadja Glaser, Xiaoqin Rissler, Helmut Uliczka  und Johannes Klausmann
Ursula Holert (vorne v. lks:), Lorene Metzger, Stephanie Neumaier und Elena Donotek

 

DSC3883-B_750

Vereinsmeister 2020:
Sandro Donotek (von links), Adolf Müller, Lars Stähle, Karl-Heinz Fischer, Christoph Gutzeit, Johannes Klausmann, Frank Klausmann, Stephanie Neumaier, Bernhard Klausmann, Martin Stähle und Erhard Neumaier

Erhard Neumaier 26.01.2020

Dritter Platz in der  Luftpistolen Verbandsliga Nord 2019/20

Gleich im ersten Jahr zurück in der Verbandsliga gelang den Haslacher Luftpistolen-Schützen der Sprung aufs Treppchen.

Nachdem der ersten Wettkampf noch gewonnen wurde, hatte Haslach danach dreimal in Folge 2:3 verloren und war im letzten Tabellendrittel angekommen. Mit drei gewonnen Partien konnte man sich Platz für Platz wieder nach oben arbeiten und durfte man sich am Ende über den dritten Platz freuen.

AbschlussImWaldsee

Zurück in Haslach lies man eine schöne und erfolgreiche Runde gemeinsam in den Waldseeterassen ausklingen

IMG_20200126_171156_750b

Die Schützen der Haslacher Luftpistolen Verbandsligamannschaft: Bernhard Klausmann (von links) Markus Neumaier, Leon Rißler, Sandro Donotek, Frank Rißler, Erhard Neumaier und Johannes Klausmann.

Danny Stahl 09.08.2020

Haslacher Schützen waren nicht im Ruhemodus

Am 08.08.2020 führte der Haslacher Schützenverein e.V. seine Jahreshauptversammlung durch. Highlights waren unter anderem die unterschiedlichen Berichte der Referenten, die Vorstandswahlen und die Ehrungen am Schluss der Veranstaltung.

Neben den Mitgliedern begrüßte Oberschützenmeister Erhard Neumaier den Kreisschützenmeister Erwin Geiger, sowie die Ehrenmitglieder Cirillo Negrini und Frank Metzger.

Die Haslacher Schützen waren im vergangenen Sportjahr überaus erfolgreich.
Mit über 227 Starts, verteilt auf ca. 30 unterschiedlichen Disziplinen brach die Beteiligung bei den Vereinsmeisterschaften wieder alle Rekorde. „Damit haben wir die positive Tendenz der vergangenen Jahre weiter ausgebaut und die Startzahlen nochmals deutlich erhöht.“, so Neumaier.
Der Verein kann sich zeitlich schon lange nicht mehr erlauben, alle erfolgreichen Wettkampfteilnehmer namentlich aufzuführen.
Schlussendlich gratulieren wir nachträglich Stephanie Neumaier, Adolf Müller und Frank Klausmann, welche sich alle drei die Goldmedaille bei den Landesmeisterschaften sicherten.
Haslacher lösten 6 Startplätze für die Deutsche Meisterschaft. Was für ein Rekord bei den Klassifizierungen. „Es ist ein absolut bereicherndes Erlebnis, bei so einem Event auf einmal neben den ganz Großen, z.B. einem Olympiasieger, starten zu dürfen.“, so die Teilnehmer.

In diesem Jahr machte uns Corona dann einen Strich durch die Rechnung. Mitten im Sportjahr wurden die Wettkämpfe abgebrochen. Die Schützen hoffen, dass sie das neue Sportjahr störungsfreier durchlaufen können.

Trotz der Corona-Krise waren die Mitglieder nie wirklich im Ruhemodus. Unter Einhaltung von Verordnung und Regeln wurde viel geleistet, um den Verein zukunftssicherer weiter zu entwickeln.

Notwendig gewordene Reparaturen auf dem 25 Meter Stand wurden durchgeführt. Unter Regie von Adolf Müller und Martin Kienzle wurde die größte Baumaßnahme des Vereins, die Modernisierung des Wurfscheibenstandes, im geplanten Zeitraum umgesetzt. Hier musste der Verein viel Geld in die Hand nehmen. Und nicht nur das, tausende ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden von den Mitgliedern investiert, damit der Wurfscheibenstand des Haslacher Schützenvereins auf den aktuellen Stand der Technik ausgebaut werden konnte. Ein besonderer Dank, an der Stelle, gilt den Bauleitern Adolf und Martin. Pünktlich zur Hauptversammlung wurde die Erlaubnis zum Betrieb der Anlage vom Landratsamt erteilt.

Nach den Berichten der einzelnen Referenten erfolgte die Entlastung der gesamten Vorstandschaft durch Kreisschützenmeister Erwin Geiger. Durch Neuwahlen wurde die Vorstandschaft folgendermaßen besetzt: Oberschützenmeister Erhard Neumaier, Schützenmeister (2. Vorstand) Markus Neumaier, Schatzmeisterin Michaela Schwarz, Pressewart Danny Stahl, Referenten Christoph Gutzeit,

Frank Klausmann, Günter Jabbusch, Adolf Müller und Jugendreferent Reinhard Kube besetzten die alte und neue Vorstandschaft. Neu gewählt wurde Schriftführer Sandro Donotek, dessen Rolle Vorstandsmitglied Danny Stahl bis zur Wahl kommissarisch übernahm.

Zum Beisitzer wurden Markus Schwarz, Markus Brack sowie Karl-Heinz Fischer gewählt. Cirillo Negrini stellte sich gesundheitsbedingt nicht mehr zur Wahl auf. Oberschützenmeister Neumaier bedankte sich bei Negrini für seinen über die Jahre geleisteten Beitrag fürs Vereinsleben.

Kommen wir zu den Ehrungen.

„Vereinstreue über Jahrzehnte im deutschen Schützenbund, darüber sind wir besonders stolz.“, so Neumaier. Für 25 Jahre wurden Wolfgang Brucker, Josef Weiler und Dietmar Wauer geehrt. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft bringen es Martin Doll und Stefan Dorner. Herzlichen Dank dafür.

Colage Ehrung Jubilare o -750

Wolfgang Brucker, Josef Weiler und Stefan Dorner wurden für ihre Vereinstreue geehrt

 

Für besondere Leistungen in der Vereinstätigkeit erhielten Markus Neumaier, Christoph Gutzeit, Martin Kienzle, Adolf Müller und Michaela Schwarz die Ehrennadel des Südbadischen Sportschützenverbandes.
Sie wurden durch Erwin Geiger überreicht.

Colage Erwin Markus Martin - 750

Kreisschützenmeister Erwin Geiger ehrte Markus Neumaier und Martin Kienzle

Colage Christoph Adolf Micha und Erhard SBSV groß Silber - 750

Christoph Gutzeit, Adolf Müller, Michaela Schwarz und Erhard Neumaier erhielten die große silberne Ehrennadel des Südbadischen Sportschützenverbandes

 

Goldene Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes an Frank Metzger verliehen.

Die goldene Ehrennadel erhielt Frank Metzger. Frank war und ist ein Fundament unseres Vereins. Er war 30 Jahre in der Vorstandschaft tätig und packt immer dort mit an, wo Hilfe notwendig ist. Seine fach-, und sachlichen Beiträge haben maßgeblich zur positiven Außendarstellung des Schießsports beigetragen, so Erwin Geiger.
Zu guter Letzt wurde noch Erhard Neumaier geehrt. Seine Leidenschaft für die Vereinsführung übertreffe jegliche Erwartung an einen Oberschützenmeister.

ErwinGeigerEhrtFrankMetzger - 750

Kreisschützenmeister Erwin Geiger zeichnet Frank Metzger mit der goldene Ehrennadel des DSB aus

          Fotos Danny Stahl

[Schützenverein Haslach] [Vorstandschaft] [Satzung] [Berichte 1958-64] [Berichte 1965-69] [Berichte 1970-74] [Berichte 1975-79] [Berichte 1980-84] [Berichte 1985-89] [Berichte 1990-94] [Berichte 1995-99] [Berichte 2000-04] [Berichte 2005-09] [Berichte 2010] [Berichte 2011] [Berichte 2012] [Berichte 2013] [Berichte 2014] [Berichte 2015] [Berichte 2016] [Berichte 2017] [Berichte 2018] [Berichte 2019] [Berichte 2020] [Berichte 2021] [Berichte 2022] [Datenschutzerklaerung] [Impressum]

 

RahmenObn
RahmenLksWL
SchVHaslach Startseite